HSBAU(R)Evolution - Updateinformationen ........ denn ohne Änderung gibt es nur Stillstand

07.09.2016:
NEU [hsk]: Kostenerfassug mit Belegdatum und Belastungsdatum
Bei der Erfassung der tatsächlichen Kosten (Soll-Erlös, Projekt-Belastung) kann zusätzlich zum Belegdatum nun auch ein Belastungsdatum eingetragen werden. Damit können unabhängig vom Datum des Beleges die Kosten zu einem anderen Termin belastet werden. Das Belastungsdatum kann zB. das Lieferdatum sein.

12.07.2016:
NEU: eigenes Feld für eine abweichende Emailadresse bei ekektronischen Rechnungen
Bei den Kundendaten (Auftraggeber) kann nun eine abweichende Emailadresse für elektronische Rechnungen eingetragen werden. Damit kann jetzt die Kontakt-Emailadresse und Rechnungs-Emailadresse unterschiedlich sein.

NEU: Sub-Kontakte aktiv/inaktiv
Sub-Kontakte können nun auf "inaktiv" gesetzt werden. Inaktive Sub-Kontakte werden bei diversen Druckarten (wie zB. Etikettendruck) ignoriert und daher nicht ausgegeben.

16.06.2016:
NEU: Bearbeitung der Berechnungselemente noch effizienter:
Bei der Bearbeitung der Berechnungselemente (Kalkulation) wurde eine neu Schaltfläche [Speichern und Schließen] hinzugefügt. Zusätzlich wird bei neuen Positionen automatsch der zuletzt bearbeitete Projekttyp als Vorschlag ausgewählt. Damit ist die Kalkulation noch schneller und effizienter möglich.

01.04.2016:
NEU / ERWEITERT [hsk]: Auftragsbestätigung mit oder ohne Angebotsgrundlage:
In der Auftragsbearbeitung kann eine Auftragsbestätigung gedruckt werden, auch wenn dem Auftrag kein Angebot zugrunde liegt. Die Auftragssumme kann vom Anbot übernommen, oder frei eingegeben werden. Sind Konditionen vereinbart, wird auf Basis der beauftragten Nettosumme automatisch die Bruttosumme errechnet und in der Auftragsbestätigung ausgewiesen.

NEU: beim Blättern den Suchfilter nutzen
Wenn Sie unter [Exras] diese neue Option aktivieren, wird beim Blättern in der Hauptmaske der aktuelle Filter des Suchfensters verwendet.

  • Beispiel:
    Sie haben im Kunden-Suchfenster die Auswahl auf einen bestimmten Ort eingeschränkt. Wenn die Option "Beim Blättern den Suchfilter nutzen" aktiv ist, wird beim Blättern in der Hauptmaske nur im Suchergebnis geblättert.

14.08.2015:
NEU [hsk]: Datenimport nach ÖNorm A2063/B2114 mit neuen Optionen zur Übernahme zusätzlicher Positionen:
Wenn Abrechnungsdaten über die Schnittstellen A2063 oder B2114 importiert werden, können Sie neue Positionen per Mausklick einfach in das bestehende Leistungsverzeichnis übernehmen und autoamtisch in das LV einordnen.

08.07.2015:
NEU: Standardzahlungsziel und Standardkonditionen bei den Betriebsstammdaten:
Bei den eigenen Firmendaten (Betriebsstammdaten) können Sie die Vorgabewerte für das übliche Zahlungsziel eintragen. Diese Werte werden bei neuen Projekten oder neuen Rechnungen als Vorschlag angezeigt und können projektbezogen geändert werden.

04.07.2015:
NEUES Deckblatt für Ausschreibungen:
Das Ausschreibungsdeckblatt wurde überarbeitet. Bei der Neugestaltung des Deckblattes wurden Kundenwünsche berücksichtigt. Beispielsweise wird am Deckblatt jetzt das Projekt-Bild dargestellt. Dieses Bild kann ein reales Foto oder eine CAD-Darstellung sein, die als JPG-Datei beim Projekt gespeichert ist.

NEU [hsk]: Aufmaß-Import mit neuen Optionen:
Für den Import der Aufmaße (Mengenermittlung) per ÖNorm-Schnittstelle nach B2114 und A2063, stehen neue Optionen zur Verfügung. ZB. können Sie einen "toleranten" Import aktivieren, wenn das Fremd-LV vom eigenen LV abweicht. Sie können auch bestimmen, dass die LV-Mengen unverändert bleiben, aber das Detailaufmaß dennoch übernommen wird.

23.06.2015:
NEU: Kundendaten als CSV-Datei exportieren und mit anderen Programmen verwenden:
Die Kundendaten können als CSV-Datei exportiert werden. Dabei besteht auch die Möglichkeit nach einem Ordnungsvermerk und/oder nach wahlfreien Optionen zu filtern. Die CSV-Datei kann zB. mit MS-Excel bearbeitet, oder MS-Word für Serienbriefe verwendet werden.

13.06.2015:
NEU [hsk]: Storno-Kennzeichen in der Rechnungsliste:
Zusätzlich zu "keine Angabe", "teilweise bezahlt" und "bezahlt", kann eine Rechnung als "storniert" gekennzeichnet werden. Damit können auch "uneinbringliche" Rechnungen gekennzeichnet und gesondert ausgewertet werden.

07.04.2015:
NEUE Programm-Dokumentation mit neuartiger Blog-Funktion:
Die ersten Teile der völlig neuartigen Programm-Dokumentation wurden veröffentlicht. Die Dokumentation (HELP) wurde komplett überarbeitet und steht absofort für die wichtigsten Programmfunktionen zur Verfügung.

NEUHEIT: Nutzer der Software können direkt in die Programm-Dokumentation eigene Kommentare notieren. Diese Kommentare können "Privat", "Betriebsintern" oder "Öffentlich" sein.

18.03.2015:
NEU [hsk]: neue Felder für die Stammdatenverwaltung der Preise:
Die Stammdaten der Preise wurden mit den Felder "Lagerstand", "Lagerwert" und "Regalplatz" erweitert. Die Felder "Lagerstand" und "Lagerwert" können manuell oder mit dem Modul "Sollerlös" automatisch aktualisiert werden.

NEU [hsk]: neues Feld "Lageroption" bei den Lieferantendaten:
Die Lieferantendaten wurden mit dem Feld "Lageroption" erweitert. Wird bei einem Lieferanten dieses Feld aktiviert, wird der Lagerstand der Artikel des Lieferanten bei Buchnungen im Sollerlös automatisch geändert.

NEU [hsk]: komplett neu überarbeiteter Modul "Sollerlös":
Der Modul "Sollerlös" wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Neue Funktionen sind zB. die automatische Aktualisierung der Stammdaten, des Lagerstandes und des Lagerwertes.

Mit nur einem Mausklick werden im neuem Modul "Sollerlös":

  • Projekte mit Kosten belastet und/oder entlastet
  • neue Preise den Stammdaten hinzugefügt
  • Preise und Konditionen in den Stammdaten auf den aktuellen Stand gebracht
  • der Lagerstand und der Lagerwert in Echtzeit aktualisiert

  
VERBESSERT: CSV-Schnittstelle für LV-Import/Export:
Wenn ein Leistungsverzeichnis als CSV-Datei exportiert wird, kann es zB. mit dem Programm Microsoft Excel bearbeitet und einfach als XLS-Datei wieder in HSBAU(R)Evolution importiert werden. Dabei erkennt die Software nun automatisch die Einstellungen des ursprünglich verwendeten LV's.

07.02.2015:
NEU [hsk]: Rechnungsliste als PDF:
Die Rechnungsliste kann zusätzlich zur Ausgabe als Excel-kompatible CSV-Datei nun auch als PDF ausgegeben werden. Dabei kann ein beliebiger Zeitraum gewählt und die Sortierung wahlweise nach Rechnungsnummern oder Kundennamen erfolgen.

NEU [hsk]: Zahlungserinnerungen direkt aus der Rechnungsliste:
Direkt aus der Rechnungsliste können markierte oder die aktuell angezeigten Rechnungen als Zahlungserinnerung ausgegeben werden.

05.02.2015:
NEU: intelligenter Datenimport:
Beim Import von Leistungsverzeichnissen oder Leistungsbüchern erkennt die Software nun ZIP-Archive automatisch und sucht selbsttätig in den ZIP-Archiven nach passenden Dateien für den Import.

NEU: erweiterte Kontrolle beim Speichern von Leistungsverzeichnissen:
Wird ein Leistungsverzeicnis mit der Option "lt. ÖNorm ergänzen" gespeichert, werden nun erweiterte Hinweise angezeigt (zB. fehlende Positionen). Diese Hinweise erscheinen bereits vor der genauen Validierung und liefern schon vor dem Datenexport Informationen zu möglichen Fehlern.

NEU: erweiterte Anzeige der Kalkulation beim Druck mit Berechnungselementen
Wenn der Ausdruck inkl. Berechnungselementen gewählt wird und die Option "Ansatz berechnen" aktiv ist, werden je Kalkulationszeile die Preisanteile ausgegeben und die Preisanteile in einer eigenen Summe je Position und je Mengeneinheit ausgewertet.

15.10.2014:
NEU [hsk]: Rechnungsnummer als Grundlage für den Export nach A2063/B2114:
Beim Export nach ÖNorm A2063 oder B2114 können Sie nun per Mausklick die Einstellungen einer bereits gelegten Rechnung übernehmen und den Datenexport somit mit nur einem Klick starten.

18.09.2014:
NEU [hsk]: Datanorm5 - Schnittstelle für den Import von Preisdaten:
In der Artikelverwaltung können nun auch Dateien im Format Datanorm5 importiert werden. Folgende Dateien werden unterstützt:
DATANORM.001, DATPREIS.001, DATANORM.RAB, DATANORM.WRG

Für den Import diese Dateien einfach in einem ZIP-Archiv mit der Bezeichnung "DATANORM.ZIP" zusammenfassen und hochladen.

NEU: wählbare "Genauigkeit":
Bei den Firmendaten können Sie festlegen, mit wievielen Nachkommstellen die Hintergrundberechnungen durchgeführt werden sollen. Standardmäßig wird mit 2 Nachkommastellen gerechnet. Wenn Sie jedoch sehr kleine Mengeneinheiten und/oder sehr kleine Preise verwalten wollen, können Sie die Hintergrundberechnung auf bis zu 5 Nachkommastellen erweitern.

NEU: Standardkonditionen bei den Kundendaten:
Bei den Kunden (Auftraggebern) stehen ab sofort Felder zum Speichern von Standardkonditionen zur Verfügung. Hier können Sie Nachlässe und Zahlungsfirsten hinterlegen. Diese werden bei der Anlage eines neuen Projektes automatisch übernommen und können projektspezifisch geändert werden.

NEU: Standardeinstellung "Umsatzsteuerfrei" beim Auftraggeber:
Beim Auftraggeber können Sie die UST-Freiheit voreinstellen. Damit wird der Steuersatz bei Bedarf automatisch auf 0% gestellt.

25.08.2014:
NEU: Preisspiegel - Bieter-Angebot beliebig ignorieren oder aktivieren:
Für die Auswertung des Preisspiegels können Bieter-Angebote beliebig ignoriert oder aktiviert werden. Wird ein Bieter-Angebot ignoriert, wird es im Preisspiegel ausgeblendet und in der Auswertung nicht berücksichtigt. Damit können zB. (noch) unvollständige Bieter-Angaben unterdrückt und trotz unvollständiger Angaben ein aussagekräftiger Preisspiegel erstellt werden.

21.08.2014:
NEU [hsk]: Wählbare Hinweistexte beim Rechnungsdruck:
Bei der Rechnungsausgabe können bei der Endsumme Hinweistexte hinterlegt werden. Diese Texte stehen bei jeder Rechnungsausgabe zur Auswahl zur Verfügung und können für die aktuelle Rechnung per Mausklick übernommen werden.

NEU [avp-mini]:
Ab sofort unterstützt auch die Version [avp-mini] zu den LV-Arten "Ausschreibung, Entwurf und Kostenschätzung" auch den Import von Angebots-LV und Vertrags-LV mit Preisen.

28.07.2014:
ERWEITERT [hsk]: eRechnung an den Bund:
Bei der Übermittlung der eRechnung an den Bund wird jetzt nicht nur die Statusnummer (OK oder Fehler) angezeigt, sondern im Falle eines Fehlers (zB. falsche Auftragsreferenz) eine detaillierte Fehlermeldung ausgegeben. Damit wurde die Sicherheit und der Komfort der direkten Übermittlung an den Bund mit HSBAU(R)Evolution weiter verbessert.

11.07.2014:
NEU: frei formulierte Grundtexte direkt im Leistungsverzeichnis:
Bisher wurden frei formulierte Positionen, deren Nummer nur sechstellig war (zB. 01.05.16), autoamtisch als Position mit ungeteiltem Text aufgenommen. Manchmal ist es jedoch zweckmäßig, auch frei formulierte Positionen mit Ausführungsvarianten (zB. 01.05.16.A oder 01.05.16.B usw.) zu erweitern. Ab sofort können direkt im LV frei formulierte Positionen mit sechstelligen Nummern optional als "Grundtext" gekennzeichnet werden.

27.04.2014:
NEU: Doppelklick in der Kalkulation öffnet das Suchfenster:
Wird in der Kalkulation in der Spalte [Nummer] ein Doppelklick ausgeführt, wird nun automatisch das Suchfenster zur Auswahl weiterer Artikel, Positionen oder Elemente geöffnet.

NEU [hsk]: bei Berechnung Rabattstufe 2 verwenden:
Bei den Projektdaten kann nun eingestellt werden, dass bei der Berechnung der Preise statt dem Standardrabatt die Rabattstufe 2 berücksichtigt werden soll.

NEU [hsk]: Kalkulaionsschema für Fremdleistungslohn:
Zusätzlich zur Berechnung von Fremdleistungen kann nun explizit ein Fremdleistungslohn mit oder ohne Zentralregieaufschlag berechnet werden.

NEU [hsk]: Subdaten der Rechnungen bei Kunden und Projekten mit Angabe der Rechnungsart:
Bei den Subdaten wird bei den Rechnungen zum Kunden oder zum Projekt zusätzlich zur Rechnungsnummer auch die Rechnungsart (zB. Teilrechnung, Gutschrift,....) angezeigt.

22.03.2014:
NEU: Projekt-LV's (A2063/ONLV und B2063) in Leistungsbücher konvertieren:
Der Modul LB-Stamm wurde erweitert. Projekt-LV's werden auf Wunsch jetzt ganz einfach in Leistungsbücher konvertiert. Damit können Sie Angebote, Ausschreibungen oder Muster-LV's von Produktherstellern einfach und schnell in ein Leistungsbuch umwandeln und die Positionstexte direkt aus dem LB-Stamm in neue Projekte übernehmen.

13.03.2014:
NEU: Ausschreibung, Angebot, Auftrag:
Im Projekt-Leistungsverzeichnis können Sie die Darstellung der Positionsliste auswählen für:

  • nur Leistungpositionen
  • nur Positionen mit Textlücken
  • nur Positionen mit eigenen Memos (interne Vermerke)
  • nur wesentliche Positionen
  • alle Positionen anzeigen
      

16.01.2014:
NEU [hsk]: WEBSERVICE 2.0:
Mit dem neuen Dienst "Webservice 2.0" können Sie Ihre eRechnung inkl. zusätzlicher Anlagen direkt an den Bund senden und dabei die Daten bei Bedarf auch als "Test" kennzeichnen. Zusätzlich erhalten Sie eventuelle Rückmeldungen in Deutsch.

NEU: Vor dem Speichern ausgewählte Positionen sind auch nach dem Speichern markiert:
Wenn Sie Positionen eines LV's markieren (zB. für selektiven Ausdruck), dann bleiben diese nun auch nach dem Speichern des LV's ausgewählt.

NEU: Druck-PDF's auf Wunsch als Projektanlage:
Jedes Druck-PDF können Sie nun auf Wunsch automatisch als Projektanlage speichern. Damit werden zB. Anbotvarianten, Massenbücher, Leistungsaufstellungen oder Preisspiegelauswertungen übersichtlich direkt beim jeweilgen Projekt als Anlage hinterlegt.

10.01.2014:
NEU [hsk]: eRechnung an den Bund:
Seit 1.1.2014 müssen Rechnungen an den Bund elektonisch übermittelt werden. Mit diesem Update können Sie Ihre Rechnung in einem Arbeitsgang als PDF und als XML-Datei erstellen. Die XML-Datei wird von der Software automatisch validiert und gilt als eRechnung für den Bund. Die eRechnung können Sie mit HSBAU(R)Evolution direkt senden oder im ERB-Portal https://www.erb.gv.at/ hochladen. Beim Senden oder Hochladen können Sie auch weitere Anlagen (zB. Massenblätter) hinzufügen.

Tipp: auf https://test.erb.gv.at/go/test_upload können Sie die XML-Datei nochmals auf formale Richtigkeit prüfen!

NEU: Dateianlagen bei den Stammdaten:
Bei Projekten, Kunden, LB-Positionen, usw. können Sie beliebig viele Dateien als Anlage hinzufügen. Damit können Sie zB. projektrelevante Dokumente direkt beim Projekt speichern, oder bei LB-Positionen Verarbeitungsrichtlinien hinterlegen uvm.

12.11.2013:
NEU: Angebote per Mausklick mit dem Titel "Kostenschätzung" ausgeben:
Beim Druck eines Angebotes steht eine neue Druckoption für Kostenschätzungen zur Verfügung. Per Klick kann das Angebotsdeckblatt mit dem Titel "Kostenschätzung" erstellt werden.

NEU: Kundendaten direkt auf Etiketten drucken:
Für die direkte Ausgabe der Kundendaten auf Etiketten stehen zwei neue Druckvarianten zur Verfügung.

  • Etikettenformat 105x37mm (ZF 3484), 2 Spalten und 8 Zeilen je Blatt (16 Etiketten)
  • Etikettenformat   70x36mm (ZF 3490), 3 Spalten und 8 Zeilen je Blatt (24 Etiketten)

30.10.2013:
NEU: Mengeneingabe auch in den Positionsdetails:
Zusätzlich zur direkten Eingabe der Positionsmenge in der LV-Tabelle, kann die Menge nun auch in den Positionsdetails eingegeben und in das LV übernommen werden.

NEU [hsk]: Kalkulationsblatt für ausgewählte Positionen:
Das Kalkulkationsblatt kann jetzt auch für eine beliebige Positions-Auswahl erstellt werden. Einfach die gewünschten LV-Positionen markieren und das Kalkulationsblatt drucken.

NEU: Aufschläge und Nachlässe bei Gruppen und/oder Positionen:
Aufschläge oder Nachlässe sind jetzt bei folgenden Hierarchiestufen möglich:

  • LV-Summe
  • Gruppen des Leistungsverzeichnisses
  • Individuell bei einer oder mehreren Positionen

Diese Aufschläge und/oder Nachlässe sind jederzeit bei allen Stufen auch in Kombination möglich.

NEU: schnelle und einfache Eingabe der Gruppenaufschläge/-nachlässe:
Gruppenaufschläge/-nachlässe werden einfach und übersichtlich direkt in der Gruppenübersicht eingetragen. Jede Änderung wird sofort als Gruppen- und Gesamtergebnis angezeigt. 

02.10.2013:
NEU: individuelle Optionen für Stammdaten wie zB.: Kunden, Projekte, Bieter:
Bei den Stammdaten können individuelle Begriffe hinzugefügt werden.

Diese Begriffe stehen für alle Stammdaten zur Verfügung und können zB. je Projekt aktiviert oder deaktiviert werden.

Damit haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche und frei definierbare Begriffe und Hinweise bei den Stammdaten einfach und übersichtlich zu hinterlegen.

24.09.2013:
NEU: Erweiterte Möglichkeiten beim Löschen von Positionen im LV:
Mit dieser neuen Funktion können Sie, wie bisher, die gesamte Position aus dem LV löschen, oder nur die hinterlegten Daten zu den Positionen.

Damit können Sie zB. nach dem Duplizieren oder Kopieren von Leistungsverzeichnissen die Mengen und/oder die Aufmaßblätter mit einem Klick einfach löschen.

NEU: Ein-/Ausblenden der Berechnungselemente von mehreren markierten Positionen:
Sind mehrere Positionen im LV markiert und wird in der Symbolleiste auf [Eigenschaften] geklickt, werden die Berechnungselemente nun von allen markierten Positionen ein-/ausgeblendet.

19.09.2013:
NEU: jeder Ausdruck wahlweise als "ENTWURF":
Jeder Ausdruck (jede PDF) kann mit nur einem Klick wahlweise normal oder als "ENTWURF" ausgegeben werden. Die ENTWURF-Variante enthält die selben Daten, hat aber diagonal den Schriftzug "ENTWURF".

14.09.2013:
NEU [hsk]: Leistungsaufstellung wahlweise ohne Positionen mit Menge 0:
Die Leistungsaufstellung kann nun wahlweise auch ohne Positionen erstellt werden, deren Menge Null ist.

02.09.2013:
NEU: Vortext und Schlusstext wahlweise drucken:
Bei allen Druckvorlagen, die die Ausgabe eines Vortextes und/oder Schlusstextes ermöglichen, kann der Vortext und/oder Schlusstext individuelle gedruckt oder ausgeblendet werden.

27.08.2013:
NEU: XLS-Schnittstelle für den Import von Leistungsverzeichnissen:
Über eine neue XLS-Schnittstelle können Sie Leistungsverzeichnisse importieren, die zB. mit Excel oder anderen Programmen erstellt wurden (Details dazu erhalten Sie vom Support).

26.08.2013:
NEU: XLS-Schnittstelle für den Import von LB-Texten:
Über eine neue XLS-Schnittstelle können Sie LB-Texte importieren, die zB. mit Excel oder anderen Programmen erstellt wurden (Details dazu erhalten Sie vom Support).

NEU: E-Preise im beliebigem Verhältnis aufteilen:
Die umfangreichen Möglichkeiten zur Bildung des E-Preises und der Anteile wurde um eine weitere Variante ergänzt. Die E-Preise können nun jederzeit auch nachträglich in einem beliebigem Verhältnis aufgeteilt werden. Sollte Ihre Grundkalkulation ohne Trennung sein, können Sie mit der neuen Möglichkeit den E-Preis im Projekt ganz einfach trennen, ohne dabei Ihre Grundkalkulation zu ändern.

NEU [hsk]: Leistungsaufstellung mit wählbarem Leistungszeitraum:
Die Leistungsaufstellung war bisher automatisch kumuliert. Wenn Sie mehrere Leistungszeiträume und/oder Aufmaßblätter erfasst haben, können Sie für den Ausdruck nun bestimmte Abschnitte wählen.

19.07.2013:
NEU: Projekt-Type bei Berechnung von Teilen des Leistungsverzeichnisses frei wählbar:
Gundstätzlich werden Positionen eines Projekt-LV's mit der Projekt-Einstellungen berechnet. Auf Wunsch können Sie diese Projekt-Einstellungen für die Berechnung ausgewählter Positionen individuell ändern und diese Positionen mit einer anderen Projekt-Type berechnen.

12.07.2013:
NEU: Druckeinstellungen bleiben projektbezogen gespeichert:
Die individuell änderbaren und umfangreichen Druckoptionen für die Ausgabe von Projekt-LV's (Ausschreibung, Anbot, Preisspiegel und Abrechnung) werden jetzt für jedes Projekt automatisch gespeichert und bei neuerlichem Ausdruck als Einstellung vorgeschlagen. 

27.06.2013:
NEU: Liste am Projekt beteiligter Personen und Firmen:
Für jedes Projekt können Sie eine Liste der beteiligten Personen und Firmen hinterlegen, die Sie auch am Projekt-Informationsblatt ausgeben können. Damit haben Sie alle an der Projektplanung oder Projektdurchführung beteilgte Personen und Firmen übersichtlich gespeichert.

14.06.2013:
NEU: schnelle Suche nach bereits verwendeten Positionen in anderen Projekten:
Sie können mit einem Mausklick nach Positionen in anderen Projekten suchen und die Positionen von anderen Projekten direkt in das aktuelle Leistungsverzeichnis inkl. Menge und den Berechnungselementen übernehmen.

04.06.2013:
NEU [hsk]: Preislisten von Drittanbietern importieren:
Über eine neue XLS-/CSV-Schnittstelle können Preislisten von Drittanbietern übernommen werden. Dabei können auch die eigenen Artikel in der Kalkulation automaitsch durch neue Artikel der "fremden" Preisliste ersetzt werden.

03.06.2013:
NEU: Projektpreise und Berechnungselemente in Stammdaten übertragen:
Die projektspezifischen Preise oder Berechnungselemente können per Mausklick in den Stamm übernommen werden. Damit ist eine einfache und schnelle Wartung der Stammdaten möglich.

NEU: Bieterpreise als Preisvorgabe in den Stamm übertragen:
Im Preisspiegel können die Preise des aktuell gezeigten Bieters per Mausklick direkt in den Stamm übertragen werden.

15.05.2013:
NEU [hsk]: Symbole in der Rechnungsliste für "nicht-, teilweise-, oder voll bezahlt":

Mit neuen Symbolen kann in der Rechnungsliste ein optischer Hinweis eingestellt werden. Damit ist sofort und übersichtlich zu sehen, welche Rechnungen schon bezahlt sind, und welche nicht.

11.05.2013:
NEU: Bieterpreise aus Preisspiegel in Projekt-LV übernehmen:
Die Möglichkeiten der Projektberechnung wurde um eine neue Variante erweitert. Nun können die Bieterpreise aus dem Preisspiegel automatisiert in das Projekt-LV übernommen werden. Dabei kann gewählt werden, ob alle jemals abgegebenen Angebote eines Bieters nach Preisen durchsucht werden, ober ob nur ein bestimmtes Bieter-Angebot berücksichtigt werden soll.

07.05.2013:
NEU: automatische Umlage der Endsummenänderung auf Positionspreise:
Im Leistungsverzeichnis können Sie nun auch die Projektgeamtsumme ändern und diese Änderung auf alle (oder nur markierte) Positionen umlegen lassen.

NEU: zusätzliche Symbole zum schnellen Blättern (Erster / Letzter):
Die Symbolleiste wurde mit den Funktionen "Erster" und "Letzter" erweitert. Damit kann mit einem Klick der erste oder der letzte Datensatz geöffnet werden. Weiterblättern können Sie mit den Symbolen "Voriger" und "Nächster".

30.04.2013:
NEU: Zustelladresse wahlweise als "per Adresse" verwenden:
Bei den Kundendaten kann die alternative Zustelladresse nun wahlweise als "per Adresse" verwendet werden. Dabei wird der Kunden-Wortlaut und die Zustelladresse mit dem Kürzel "p.A." kombiniert. Diese Funktion ist zB. bei Hausinhabungen und Hausverwaltungen sehr praktisch.

NEU: Projektauswahl beim Duplizieren erweitert:
Wird ein Projekt dubliziert, kann das Zielprojekt aus der Klappbox gewählt, oder zusätzlich aus dem Suchfenster übernommen werden.

NEU: Pos-Zeilen-Prozente wahlweise in E-Preis oder als Endsummenauf-/abschlag umlegen:
Bei der Ausgabe nach ÖNorm A2063 oder B2063 können Prozentangaben, die direkt in der Positionszeile eingetragen wurden, nun wahlweise in den Einheitspreis eingerechnet, oder als Endsummenauf-/abschlag umgelegt werden.

20.04.2013:
NEU [hsk]: Rechnungsdruck mit sehr platzsparender Variante erweitert: Einzeilige Kurzfassung.

NEU [hsk]: Neue Druckvarianten für den Ausdruck der Preisliste/Artikeldaten.

NEU [hsk]: Kundensuchfunktion mit zusätzlichem Filter: "nur mit Anbot / nur mit Auftrag".

10.04.2013:
NEU [hsk]: beliebige Artikel als Standardvorschlag für neue Elemente festlegen:
In der Preisliste können Sie beliebige Artikel (und beliebig viele) kennzeichnen, damit diese bei der Erstellung eines neuen Berechnungselements als Strandardvorschlag angezeigt werden.

NEU: 1-Klick-Zurück für noch mehr Bedienerkomfort:
Im Leistungsverzeichnis wurde die Toolbar mit neuen Symbolen erweitert. Diese erlauben mit nur einem einzigen Klick das LV zu speichern, die Positionsliste zu schließen und die Projekt-Basisdaten zu öffnen.

NEU [hsk]: bei den Projekt-Basisdaten können Sie nun einstellen, ob die erste LV-Eingabe ein Artikel oder eine LB-Position ist. Unabhängig von dieser Einstellung können Sie natürlich wie bisher LB-Positionen und Artikeldaten im Projekt mischen.

NEU: Dateiname beim Export nach ÖNorm nun max. 60 Zeichen:
Da es gelegentlich vorkommt, dass der angegebene Dateiname mehr als 60 Zeichen hat, wurde die Eingabelänge nun auf max. 60 Zeichen beschränkt. Damit ist sichergestellt, dass der Dateiname mit der Kontrollbezeichnung in der ÖNorm-Datei übereinstimmt.

NEU: Angebotsfrist wird beim Import eines LV's automatisch als "Erinnerung" hinzugefügt:
Enthält eine ÖNormdatei Angaben zur Angebotsfrist (Abgabetermin), wird automatisch eine Erinnerung erstellt und in die Liste der Termine aufgenommen.

04.04.2013:
NEU [hsk]: neues Drucklayout in der Auftragsbearbeitung für Leistungsaufstellungen.

NEU: bei den Pos-Details im LV kann für jede Position individuell festgelegt werden, ob diese automatisch berechnet werden soll, oder nicht. Die Grundeinstellung ist: automatisch berechnen.

NEU: Berechnungselemente aus anderen Projekten übernehmen:
Wird ein Projekt erneut berechnet, können nun nicht nur Preise, sondern auch die geamten Berechnungselemente aus den Referenzprojekten übernommen werden.

Damit können aus beliebig vielen Referenzprojekten Kalkulationsdaten gesammelt und automaitsch in das aktuelle Projekt übertragen werden.

22.03.2013:
NEU [hsk]: Artikelsuche mit Volltextsuche erweitert.

NEU: Erleichterte Doppelklick-Bedienung im Leistungsverzeichnis:
Wenn Sie in einer Spalte des Leistungsverzeichnisses doppelklicken, wird eine passende Aktion ausgeführt.

  • Beispiel:
    • Doppelklick im Stichwort/Kurztext: zeigt die Positionsdetails
    • Doppelklick im Mengenfeld: öffnet die Aufmaßerfassung
    • Doppelklick im Preisfeld: öffnet die Elementberechnung

NEU: Ansicht des Leistungsverzeichnisses wahlweise: Alles; nur Leistungspositionen; nur Positionen mit Textlücken.

NEU: Druckausgabe wahlweise auch ohne Unterleistungsgruppensummen.

NEU: Die Spaltenüberschrift "Variable" wird beim Druck der Aufmaßtabelle nun jetzt nur ausgegeben, wenn zumindest eine Variable im Aufmaß definiert ist.

NEU [hsk]: Doppelklick in der Rechnungsliste öffnet die Rechnung als PDF.

31.01.2013:
NEU: Straßen, Postleitzahlen und Orte jetzt auch für Deutschland und Schweiz:

Bei allen Feldern für Straßen, Postleitzahlen und Orte werden je nach eingestellem Straßennetz schon während der Eingabe passende Vorschläge gezeigt.

Mit diesem Update aktuell verfügbar:

  • Österreich: Straßen, Postleitzahlen, Orte
  • Schweiz: Straßen, Postleitzahlen, Orte
  • Deutschland: Postleitzahlen, Orte

Tipp für Unternehmen, die ihren Firmensitz nicht in Österreich haben aber Projekte in Österreich abwickeln: wenn Sie bei Ihren Firmendaten als aktives Straßennetz "Österreich" einstellen, werden Österreichische Straßen, Postleitzahlen und Orte vorgeschlagen. 

27.01.2013:
NEU: Informationen, die beim Speichern oder Öffnen von Leistungsverzeichnissen auf Fehler oder andere Probleme hinweisen, stehen ab sofort als druckbares Memo zur Verfügung.

NEU: Das Ergebnis der Validierung (Import und Export) nach A2063 steht ab sofort als druckbares Memo zur Verfügung.

NEU: Beim Abmelden können Sie alle geöffneten Arbeitsbereiche angesehen und auf Wunsch schließen. Dabei erhalten Sie einen Hinweise, falls in einem Bereich Änderungen noch nicht gespeichert wurden.

07.01.2013:
NEU: Straßenverzeichnis für ganz Österreich:
In Adressfeldern werden Straßenamen passend zu Ihrer Eingabe eingeblendet. Wenn Sie auf einen Straßennamen klicken, wird dieser samt Ort und Postleitzahl übernommen.

 

Informationen zu früheren Updates: 2012, 2011

  

01.10.2011: Offizieller Start der neuen Software HSBAU(R)Evolution

Nach einer ausgiebigen Testphase wurden die ersten Module der neuen Softwaregeneration veröffentlicht.

 
WERBUNG:
W. Scheidl KG - PC trade partnership | zurück | Top | Impressum | Home | simple Touchscreen-Bedienung einschalten | © 1996-2017 - W. Scheidl KG - PC trade partnership